Aktuelles

Aktuelles

Aktuelles | Engelhaus, Ernst | 24.01.2020

Schneesportwochenende

Blue Days- Wintersport-Fun-Tage der HRS

Um 6.00Uhr früh fuhr der Bus mit den Schneesportfans der 5ten bis 10ten Klassen der Hölderin-Realschule in Richtung Allgäu. Bei strahlendem Sonnenschein stiegen die Schülerinnen und Schüler in Begleitung von Herrn Kern, Herrn Engelhaus und Frau Böhmann mit ihrer Ausrüstung in die Gondeln.

Auf dem Berg Söllereck angekommen wurde schnell das Gepäck im Berghaus abgestellt, Ski und Snowboards angeschnallt und bei perfekten Bedingungen die ersten gemeinsamen Abfahrten in der großen Gruppe gemeistert. Alle Skifahrer/-innen und Snowboarder/-innen waren im Anschluss in 3er – bis 5er Gruppen im Skigebiet zum Carven, Freestylen und Kickern unterwegs. Um 13:30Uhr trafen sich die Wintersportler zur Stärkung wieder auf er Hütte, doch das schöne Bergwetter lockte schnell wieder alle auf die Pisten.

Glücklich und geschafft war nach dem erfolgreichen Ski- und Snowboardtag vor dem Abendessen noch Zeit die Zimmer zu beziehen, zu duschen oder um sich über die besten Abfahrten des Tages auszutauschen. Ein besonderes Highlight beim Abendessen im Berghaus war der Kaiserschmarrn. Während wir schlemmten konnten wir beobachten wie die Pisten wieder für den nächsten Tag mit den Pistenbullies präpariert wurden. Langsam wurde auch den letzten klar, wie toll es ist nicht nur den Tag, sondern auch die Nacht direkt in der Hütte auf dem Berg zu verbringen. So zog es viele der Gruppe auch nach dem Essen noch einmal nach draußen in die sternenklare Winternacht. Es gab wilde Schneeballschlachten, Schlittenrennen und Schneebauwerke. Im Aufenthaltsraum wurde bis zur Nachtruhe gezockt- von Binokel bis zur gefährlichen Werwolfrunde war für jeden was dabei.

Am Samstagmorgen mussten sich alle mit Müsli, Brötchen und frischen Frühstückeiern für den neuen Wintersporttag stärken. Danach gab es kein Halten mehr und „go with the flow“ war die Devise.

Nach der Mittagspause genossen alle die letzten Stunden vor der Heimfahrt bevor es glücklich und erschöpft nach der letzten Talabfahrt Richtung Bus ging. Es besonderer Dank der Gruppe gilt Herrn Kern, der die Wintersport- Fun-Tage organisiert und allen Beteiligten zwei fantastische Bergtage ermöglicht hat.

 

M. Böhmann