Aktuelles

Aktuelles

Aktuelles | Germann, Monika | 19.05.2020

Elternbrief 19. Mai

Aktuelles

Liebe Eltern,

 

ich möchte Sie kurz über einige Dinge, die aktuell von Bedeutung sind, in Kenntnis setzen:

 

Rückblick - Wiedereinstieg der ersten Schüler seit dem 27.04.2020

Wir haben die Schüler der Klassenstufe 10 und 9 nunmehr die vierte Woche im Präsenzunterricht. Außerdem haben wir einige Schüler der unteren Klassen in der Notbetreuung, sowie schwache Schüler aus dem Homeschooling zu uns in die Präsenz geholt. Nachdem alle sich an die Hygienevorschriften und das Maskengebot gewöhnt haben, tritt langsam so etwas wie Routine ein. Es gibt immer wieder einmal Verstöße, aber die Einsicht gegenüber den nötigen Maßnahmen wächst, zumindest was das Verhalten in der Schule anbelangt.

Auf dem Schulweg beobachten wir immer wieder anderes, leider! Wir thematisieren unsere Beobachtungen natürlich auch im Unterricht, sind jedoch auch auf Ihr Einwirken zu Hause angewiesen.

Aus der Sicht der Lehrer, aber auch Schüler, ist der Frontalunterricht natürlich sehr gewöhnungsbedürftig, auch dass es keine gemeinsame Pause gibt. Aber die Freude darüber, dass man sich einmal wieder von Angesicht zu Angesicht sieht, überwiegt.

Für einige Kinder und Jugendliche ist es besonders wichtig, wieder eine „normale“ Tagesstruktur zu haben. Uns ist nicht entgangen, wann teilweise die Aufgaben auf Edupage abgerufen wurden. Aber ganz natürlich musste auch jede Familie die für sie passende Tagesstruktur über die vielen Wochen finden, und so sind die Strukturen und Arbeitsrhythmen eben auch sehr vielfältig ausgeformt. Sie haben Ihre Kinder überwiegend sehr gut unterstützt! Ich hoffe, Sie haben gemerkt, dass auch wir unser Bestes gegeben haben.

 

Vandalismus

Leider beobachten wir gegenwärtig viele mutwillige Verunreinigungen in den Sanitäranlagen zum enormen Ärgernis unserer Putzkräfte. Abgeriegelte Bereiche mit Flatterband werden ignoriert und beschmutzt, Einmalhandtücher unter Waschbecken geklebt. Auch gab es erneut Beschädigungen bei den Toilettentüren. Es wurden sinnlos Türen mit samt den Befestigungsbänden herausgerissen (15.05.2020). Wir werden diese Türen nicht auf Kosten des Schuletats reparieren lassen, wir verfolgen das Verursacherprinzip. Mir ist es unerklärlich, dass in dieser Angelegenheit kein Mitschüler etwas beobachtet haben will (Anfrage an die Schüler auf Edupage). Diese Ignoranz an Mitverantwortung eines jeden macht mich wirklich wütend! Wir nehmen in Kauf, dass es weniger nutzbare Toiletten für die Schüler gibt. Bitte unterstützen Sie die Schule und suchen Sie das Gespräch mit Ihren Kindern!

 

Aktuelle Prüfungen der Klassenstufe 10

Die Realschulabschlussprüfung beginnt morgen. Froh sind wir darüber, dass alle Schüler den Haupttermin wahrnehmen und nicht auf den Nachtermin ausgewichen sind. Das hätte uns stundenplantechnisch vor weitere Herausforderungen gestellt. Morgen steigen wir in die Prüfungsphase mit dem Fach Deutsch ein. Wir wünschen allen Schülern viel Erfolg!

Kurze Aufregung gab es noch, weil es ein paar kurzfristige Bewertungsumstellungen und Anpassungen aufgrund der Coronakrise bei den Prüfungsaufgaben gab. Die Schüler wurden heute nochmals über alle Prüfungsformalitäten informiert, auch über die Neuerungen.

 

Wiedereinstieg der übrigen Klassen nach den Pfingstferien

Gerade sitzen wir an der Planung des Stundenplans für die übrigen Klassen, um den Wiedereinstieg nach den Pfingstferien möglichst reibungslos hinzubekommen. Sie können sich sicherlich vorstellen , dass es mit einer kleineren Lehrermannschaft schwieriger ist, mehr Teilgruppen beschulen zu müssen. Deswegen können wir die Stundentafel auf keinen Fall wie vor der Schulschließung umsetzen! Es können auch nicht alle Fächer unterrichtet werden bzw. nicht in der üblichen Form, da uns Hygienevorschriften Einschränkungen auferlegen.

Für die Klassenstufe 5-7 und 8 M-Niveau wird es so sein, dass die eine Hälfte der Schüler je Klasse in der A-Woche zum Präsenzunterricht erscheint, in der B-Woche die weitere Hälfte der jeweiligen Klasse. Wir werden für die Woche des Homeschooling während der Präsenzwoche Aufgaben mitgeben. Ein Stück weit wird es also auch im Homeschooling wieder analoger zugehen. Das entlastet sicherlich die Situation in den Familien.

Bei der Klassenstufe 8 im G-Niveau haben wir uns bereits dazu entschieden diese möglichst gesondert vom M-Niveau, dauerhaft, wie die 9. Klasse, in der Präsenz zu behalten.

Bei den Abschlussklassen (Klasse 10 , Klasse 9 G-Niveau) werden wir den Unterricht für die Präsenzphase deutlich zurückfahren. Allerdings besteht Schulpflicht bis zum 10. Juli, ab dann wird es nur noch für Schüler, die sich auf eine mündliche Prüfung vorbereiten, ein Unterrichtsangebot geben.

 

Zeugnisausgabe

Am 29. Juli werden die Zeugnisse ausgeteilt für die Abschlussklassen können wir bedauerlicherweise keinen Festrahmen bieten.

 

Versetzungen

Grundsätzlich werden alle Schüler versetzt. Es werden jedoch nicht automatisch alle Schüler ins M-Niveau der nächst höheren Klasse versetzt!

Für die erstmalige Zuordnung zu einer Niveaustufe am Ende von Klasse 6 werden zunächst die üblichen Maßstäbe (Notenvoraussetzungen) angesetzt. Bei einer Nichtversetzung ins M-Niveau, wird im Rahmen der Klassenkonferenz entschieden, ob in Ausnahmefällen evtl. doch ins M-Niveau versetzt werden kann, weil der Schüler z.B. innerhalb der Orientierungsstufe (Klasse 5 und 6) einen enormen Fortschritt gezeigt hat und diesen evtl. ausschließlich durch die Schulschließung nicht weiter entwickeln konnte.

Für die Klassenstufe 7-8 gelten beim Wechsel der Niveaustufen die normalen Voraussetzungen.

In der Klassenstufe 9 M-Niveau erhalten alle Schüler eine „Coronaversetzung“, damit haben diese Schüler einen dem Hauptschulabschluss gleichwertigen Schulabschluss in der Tasche.

 

Ausblick

Die Stundenpläne sollten in der nächsten Woche fertig sein, vielleicht noch nicht mit dem letzten Schliff, aber so, dass auch Sie Ihre Planung für die nächste Zeit bis zu den Sommerferien angehen können.  Eine Notfallbetreuung in den Pfingstferien können wir nicht stemmen. Bei dringendem Bedarf wenden Sie sich bitte an die Stadt Lauffen. Unsere interne Abfrage hat jedoch bislang auch keinen Bedarf für die Pfingstferien ergeben! Die Notfallbetreuung bleibt auch nach den Pfingstferien für die Schüler bestehen, die nicht alle 2 Wochen ins Homeschooling gehen können.

 

Bitte beachten Sie auch das Schreiben unserer Kultusministerin an die Eltern vom 19.5.2020 

 

Bleiben Sie gesund!                                                                                      

Die Schulleitung - Monika Germann und Ernst Engelhaus