Aktuelles

Archiv: Aktuelles

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Aktuelles | Engelhaus, Ernst | 13.12.2019 – 03.09.2020

Adventscafé

ADVENTSCAFÉ LÄUTET DIE WEIHNACHTSZEIT EIN

Am 13.12.2019 fand das alljährliche Adventscafé der Hölderlin-Realschule statt. Das Fest wurde vom Förderverein ausgerichtet, sowie von vielen Helfern möglich gemacht. Es gab wieder hörenswerte Gesangs- und Tanzauftritte sowie tolle Stände mit verschiedensten (selbst-)gebastelten Weihnachtsartikeln.

Nach der musikalischen Begrüßung durch die Bläsergruppe, welche aus Saxophon, Querflöte, Tuba und Horn bestand (Leitung Hr. Nussbeutel), wurden die zahlrei-chen Gäste in der Mensa begrüßt. Auch die anschließende Tanzperformance (Leitung Fr. Hettrich/Böhmann) war sehr sehenswert. Ein toller Sologesang von Sümeyye Ay (Kl. 7d, Solo-AG) schloss an, gefolgt von der Jonglage-AG (Hr. Länge). Beeindruckend was man alles mit Bällen, Devil-Stick etc. anstellen kann. Im weiteren Verlauf zeigten Natalie Seredsus (5a) sowie Louis Kneer (7a) ihr Können am Klavier. Eine Neuerung im diesjährigen Adventscafé bestand in dem Weihnachtsmarkt, wodurch alle Verkaufsstände der Klassen in der Mensa ihr Angebot präsentieren konnten. Wetterbedingt war das „Winterwonderland“, mit Glühwein- und Waffelverkauf unter dem Vordach der Mensa und nicht als Verbindungsweg zur zweiten Hauptstätte des Adventscafés, dem Aufenthaltsraum der HRS, wo der Kuchenverkauf stattfand.

Sehenswert war auch das Mini-Musical der 5a, bei dem Wulle Waschbär sowie Fuchs, Hase, Elefant und Rabe Weihnachten mal ganz anders feiern wollten, letztendlich aber das Wichtige für ein schönes Weihnachtsfest deutlich wird. Begleitetet wurde es mit Liedern wie „Weihnachtsbäckerei“ oder „Feliz Navidad“.

Auf der Hauptbühne zeigten einige weitere Schülerinnen und Schüler, was sie musikalisch vorbereitet hatten. Mit dem Theaterstück „Weihnachtswunder“ (6c, Leitung Fr. Sander) fand das Programm in der Mensa seinen Abschluss.

 

Wieder wurden beindruckende Vorführungen gezeigt sowie schöne Dekoartikel u. a. zum Verkauf angeboten. Natürlich wurden die Gäste auch kulinarisch mit leckerem Kuchen, roter Wurst oder Pizza sowie Glühwein, Punsch und Kaffee versorgt.

Dank gilt allen Helfern und allen Klassen, die etwas zum Verkauf anboten. Weiterer Dank gilt Hr. Mattern für die Technik sowie allen Solisten.

Ganz besonderer Dank geht an Fr. Decker für die Koordination sowie dem Förderverein und den zahlreichen Kuchenbäckern!

L. Rautenberg